Sarah Rockt

Videosession abspielen

Über Sarah.

„Ich will nicht drauf warten was mir morgen bringt!“

Im Frühjahr 2018 haben wir Sarah erneut zu einer Session getroffen. Nachdem sie ihr Intensivstudium an der SchallWerkStadt beendet hat, studiert sie jetzt in Osnabrück.

Im Gepäck hat sie für uns ihren neuen Song „Ein bisschen Hoffnung“. Er handelt von ihrer Sehnsucht auf „ein bisschen Ewigkeit im Glück“ und stellt kontrastreich einen abgestumpften, wenig erfüllenden Alltag dem Himmel gegenüber.

Ihr Songwritingtalent, durch die Zeit in der SchallWerkStadt gestärkt, fördert immer wieder neue, erfrischend andere Songs zu Tage, die melancholisch ruhig zum Nachdenken anregen oder rockig rebellisch Laune machen. Für Sarah sind ihre Songs ein Geschenk von Gott. Sie kann darin ihre Fragen über das Leben verpacken und wundert sich manchmal selbst über das Ergebnis.

Bundesland
Sachsen
Themen
Liebe
Glauben
Leben
Format
Musik

Kontakt.

Videosessions.

Wohin geht die Reise

Ein bisschen Hoffnung