Luise Gramsch

Videosession abspielen

Über Luise.

„Weil ich sehen will wie du bist.“

Im August 2016 haben wir Luise in der SchallWerkStadt getroffen. Ein Jahr später hat sie uns für eine weitere Session besucht. Zusammen mit ihrer Schwester Alina spielt Sie ihren Song „Kleinste Detail“ den Sie zusammen mit Hendrick Leise beim diesjährigen SongwriterCamp in Hannover geschrieben hat.

Mittlerweile lebt Luise in Dresden. Neben ihrer Ausbildung zur Logopädin gibt sie nun regelmäßig eigene Konzerte und singt im MusicalChor. Diesen neuen Lebensabschnitt empfindet sie als eine positive Überraschung von Gott. „Nicht zu wissen was der nächste Schritt ist – was nächstes Jahr passiert – und dann doch von Gott positiv überrascht zu werden, das ist wohl Vertrauen."

Musik ist für Luise eine Lebensaufgabe. Mit ihren Songs möchte sie immer wieder die Schätze, die Musik bergen kann, ausgraben. Dabei verpackt sie auch ihre Beziehung zu Gott in ihren Texten. „Wir sehen nur ein Bruchteil von dem, wie Gott ist. Manchmal denke ich mir: Gott, mir reicht das nicht aus! Ich will mehr von dir!" Diese Sehnsucht Gott immer näher kennen zu lernen hat Luise zu dem Song „Kleinste Detail“ inspiriert.

Hendricks Gedanken zum Song:
„Das Lied handelt von der verschwenderischen Großzügigkeit Gottes bei seiner Schöpfung. Er gibt sich unglaublich viel Mühe selbst im kleinsten Detail. Diese Schöpfung zu entdecken ist eines der schönsten Dinge die man erleben kann. Darin erkennt man Gottes Wesen und kann erleben, wer er ist. Wenn ich darüber nach denke wie allein mein Körper geschaffen ist, kann ich, dieses Zusammenspiel aus Molekülen, das mich zu dem macht der ich bin, schon nicht begreifen. Ich finde es einen spannenden Gedanken diese Entdeckungsreise mit Gott zusammen zu machen. Wer ist er? Wie schön ist seine Schöpfung? Und wer bin ich?“

Bundesland
Hessen
Themen
Liebe
Glauben
Leben
Format
Musik

Kontakt.

Videosessions.

Von Tausend Farben

Kleinste Detail